Aktuelles aus der Wohnungswirtschaft

Schon gewusst?

12.10.2017

Gemäß dem Grundsatz der Wirtschaftlichkeit schreibt der Gesetzgeber vor, dass Hausverwalter und Vermieter sich um günstige Lieferanten für den Energiebezug der Allgemeinanlagen kümmern müssen.

Weiterlesen »

BGH-Urteil: Kündigungsrecht bei Strompreiserhöhungen wegen Steuern, Abgaben und Umlagen

10.07.2017

Verbraucherzentrale NRW gewinnt Verfahren gegen Stromio GmbH. Kunden können mit Musterbrief Geld zurückfordern.

Das Wichtigste in Kürze:

    • Erhöhen Stromlieferanten ihre Preise aufgrund gestiegener oder neu eingeführter Steuern, Abgaben oder Umlagen, haben Kunden grundsätzlich ein gesetzliches Sonderkündigungsrecht.

    • Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 5. Juli 2017 (Az.: VIII ZR 163/16) aufgrund einer Klage der Verbraucherzentrale NRW gegen eine Klausel der Stromio GmbH entschieden, dass Versorger dieses Kündigungsrecht in solchen Fällen nicht ausschließen dürfen.

    • Je nach Fall können Kunden von den Unternehmen nun einige hundert Euro zurückverlangen. Dabei hilft unser Musterbrief.

Weiterlesen »

Mieterstromprojekt: Das Energiekonzept

08.02.2017

Zur Stromversorgung der Mieter wurde eine PV-Dachanlage mit 99,8 kWp errichtet. Sie erzeugt jährlich ca. 95.000 kWh Strom. Damit werden künftig 33 Prozent des benötigten Strombedarfs der Mieter gedeckt.

Weiterlesen »

In der Pflicht

11.05.2010

Für den Betrieb des Aufzugs oder das Licht im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses muss sich der Verwalter um den preisgünstigsten Stromanbieter kümmern.

Weiterlesen »